THERA-Trainer (by medica Medizintechnik GmbH)

LIFE IN MOTION – Our promise to all of those who need it most.
Durch professionelle Produkte und robotikgestützte Lösungen bringen wir Aktivität und Selbstständigkeit zurück in das Leben vieler Menschen mit Bewegungseinschränkungen.

Weltweit, in der Klinik und täglich zu Hause.

Egal ob es um die therapeutische Rehabilitation oder um die tägliche Aktivität zum Erhalt der Gesundheit zu Hause geht – wir bieten eine Vielzahl von effektiven Bewegungstherapie-Lösungen an. Mit dem Ziel, persönliche Ziele zu erreichen bzw. Einrichtungen ein noch attraktiveres Therapieangebot zu ermöglichen.

Cycling
Cycling-Bewegungstrainer für Menschen mit Bewegungseinschränkungen oder Rollstuhlfahrer. Die Trainer bieten die Möglichkeit, motorbetriebenes (passives), motorunterstütztes oder aktives Bewegungstraining (mit eigener Muskelkraft) mit nur einem Gerät durchzuführen – und das ganz bequem vom Stuhl, Sessel oder Rollstuhl aus.

Standing & Balancing
Frühe Vertikalisierung und dynamisch, sicheres Gleichgewichtstraining. Bei maximaler Freiheit und minimalem Risiko. Dadurch werden die Voraussetzungen für Selbständigkeit, aktive Teilhabe und Lebensqualität geschaffen.

Gait
Intensives Gangtraining an der Leistungsgrenze, in allen Phasen der Rehabilitation. Die effektivste Form der Therapie, durch die Betroffene Schritt für Schritt den Weg zurück in einen selbstbestimmten Alltag finden.

Trainingsziele

  • Muskelkraft erhalten und stärken
  • Ausdauer steigern
  • Beweglichkeit erhalten und verbessern
  • Herz-Kreislaufsystem und Stoffwechsel aktivieren
  • Koordination verbessern
  • Körperhaltung verbessern
  • Schmerzen lindern und Wohlbefinden verbessern
  • Gleichgewicht/Balance verbessern
  • Wiedererlangen der Gehfähigkeit
  • Gang-Qualität verbessern
  • Gang-Geschwindigkeit erhöhen
  • Laufstrecke erhöhen
  • Gang-Sicherheit/-Bild verbessern

Weitere Informationen:

THERA-Trainer

By medica Medizintechnik GmbH
Blumenweg 8
D – 88454 Hochdorf
info@thera-trainer.com
www.thera-trainer.com

Telefon +49 (0) 7355 – 93 14 0
Telefax +49 (0) 7355 – 93 14 15

Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS) – Ruhr Universität Bochum

Der Lehrstuhl für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum und das Ambulanticum forschen seit 2016 gemeinsam im Rahmen verschiedener Projekte zu Fragestellungen der geräteassistiven Therapie bei neurologisch induzierten Funktionsverlusten. Der fachübergreifende Austausch bietet dabei eine ideale Grundlage für die ganzheitliche patientenzentrierte Geräteentwicklung.

Der Lehrstuhl für Produktionssysteme wurde im Jahre 1976 durch Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maßberg an der Ruhr-Universität Bochum in der Fakultät für Maschinenbau gegründet. Von 1999 bis 2015 wurde der Lehrstuhl von Prof. Dr.-Ing. Horst Meier in vielen Bereichen neu ausgerichtet, kontinuierlich erweitert und erfolgreich weitergeführt. Seit April 2015 wird der LPS von Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter geleitet.

Vor dem Hintergrund eines stetigen Wandels, der immer wieder neue Anforderungen an den Produktionsstandort Deutschland stellt, sieht der Lehrstuhl seine Aufgaben in der zukunftsorientierten Ausbildung von Ingenieuren und in der Entwicklung von innovativen und anwendungstauglichen Lösungen.

Seit seinem Bestehen hat es der LPS stets verstanden, sich nicht von den kontinuierlich technischen und wirtschaftlichen Veränderungen treiben zu lassen, sondern diese aktiv mitzugestalten. Der LPS wird sich auch zukünftig im Rahmen der akademischen Lehre und innerhalb seiner Forschungsschwerpunkte an den aktuellen Fragestellungen aus dem Bereich der Produktion orientieren und somit zur Sicherung des Produktionsstandortes Deutschland beitragen.

Forschungsfelder des LPS:

  • Produktionsmanagement
  • Produktionsautomatisierung
  • Product-Service-Systeme
  • Medizintechnik

Weitere Informationen zum LPS:

www.lps.ruhr-uni-bochum.de

Kontaktdaten:

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter
Lehrstuhl für Produktionssysteme
Ruhr-Universität Bochum
Industriestr. 38c
44894 Bochum
Deutschland
Tel: +49 234 32-26310

Labor für experimentelle Prozess- und ERP-Forschung der FH-Südwestfalen

Die Fachhochschule Südwestfalen und insbesondere das Labor für experimentelle Prozess- und ERP-Forschung erforscht gemeinsam mit raktikern, Studierenden und Promovierenden innovative Technologien und Prozessen wie z. B. Robotic Process Automation (RPA), SAP© S/4HANA oder Process Mining.

Wir erarbeiten experimentell Lösungsvorschläge, die einen konkreten Nutzen in den Anwendungsfeldern unserer jeweiligen Praxispartner versprechen. Mit den Praxispartnern, Studierenden und Promovierenden erforschen und entwickeln wir Strategien zum Einsatz neuer Technologien und Methoden on der Pilotierung bis zum Einsatz. Dabei liegt ein Augenmerk auf das Design der Prozesse und auf Aspekten des Change Managements.

Gerade im Gesundheitswesen sind viele Akteure auf die Hilfe von außen angewiesen – insbesondere bei dem Thema Digitalisierung, Virtualisierung und Automatisierung. Denn nach unserer Erfahrung steigt der Digitalisierungs- und Automatisierungsgrad schneller als das Wissen über die neuen Technologien, bspw. den Einsatz Künstlicher Intelligenz im Prozessmanagement. Dieses Wissen wird aber dringend benötigt, um die zielgerichtete Digitalisierung und Automatisierung von Prozesse zu unterstützen.

An dieser Stelle setzt unser Labor an und möchte unterstützen, um Prozesse in Unternehmen mit technologischen Komponenten erfolgreich zu digitalisieren und automatisieren und Mitarbeiter zu befähigen, das Zusammenspiel der dahinterstehenden Technologien zu verstehen und zu nutzen.

Hierzu nutzen wir verschiedene Werkzeuge wie die RPA-, integrierte Informationssysteme, Plattformökonomie und Process Mining als Technologie. Wir untersuchen, wie Geschäftsprozesse in diesem Kontext modelliert, visualisiert und gesteuert werden können. Unser Ziel ist es, das Zusammenspiel der Prozessschritte sowie der Entscheidungsunterstützung auf Basis von Daten des Gesundheitssektors zu untersuchen, um anschließend Prozesse im realen Kontext zu optimieren.

Durch den klassischen Lean Six Sigma-Ansatz setzen wird einen bewährten Standard im Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement um. Durch die Arbeit mit unseren Praxispartnern erhalten wir die wertvolle Gelegenheit, mit neuen hochvolumigen Prozessdaten zu arbeiten und die Randbedingungen der Softwarearchitektur an die Anforderungen von Optimierungsmethoden und realen Rahmenbedingungen anzupassen. Uns liegt die Unterstützung der Praxispartner am Herzen, um einen Nutzen für alle beteiligten Nutzergruppen des Labors (Studierende, Lehrende, Forschende) zu generieren.

Weitere Informationen zur Fachhochschule Südwestfalen:
www.fh-swf.de

Kontaktdaten:
Carolin Vollenberg
Fachbereich Technische Betriebswirtschaft
Fachhochschule Südwestfalen
Haldener Str. 182 | D-58095 Hagen
E-Mail: vollenberg.carolin@fh-swf.de

IHR Rehabilitations-Dienst GmbH

Der IHR ist Ihr Ansprechpartner für Reha- und Gesundheitsmanagement, Leistungsprüfung in der Berufsunfähigkeit, Sozialberatung und Betriebliches-Eingliederungsmanagement.

Für Menschen, die nach folgenschwerem Unfall oder Krankheit Unterstützung und Hilfe bei der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation brauchen, sind wir der erfahrene und unabhängige Partner und Lotse. Wir verfügen über langjährige Praxis und Erfahrung in der erfolgreichen Integration und Rehabilitation schwer Betroffener. Unser engagiertes Team aus Fachberater*Innen vor Ort und das zentrale Dienstleistungsmanagement in Köln stehen dabei sowohl den Betroffenen und deren Familien wie auch deren Rechtsanwälten, Versicherungen, Unternehmen und Gesundheitsdienstleistern beratend und koordinierend zur Seite.

Der IHR berät und moderiert die erforderlichen Phasen und fungiert mit seinen Berater*innen als Bindeglied zwischen allen Beteiligten und agiert für Sie als externer Dienstleister in diesem individuellen Beratungsprozess, um Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern optimale Lösungswege aufzuzeigen und sie zu begleiten.

Das folgende Video gibt eine Übersicht über das Leistungsspektrum (externer Link zur IHR Website).

So können wir u.a. dazu beitragen:

  • Ärztliche Zweitmeinungen zeitnah zu erhalten
  • Arzttermine zu beschleunigen
  • Optimale Therapiemöglichkeiten zu finden und zeitgerecht zu beginnen
  • Kostenübernahme über die Sozialversicherungsträger zu gestalten
  • Und vieles mehr …

Weitere Informationen zum IHR Rehabilitations-Dienst
www.ihr-rehadienst.com

Kontaktdaten:
IHR Rehabilitations-Dienst GmbH
Theodor-Heuss-Ring 52
50668 Köln
Mail: Info@ihr-rehdienst.com
Tel.: +49 (0) 221 29231 600

Reha Assist Deutschland GmbH

Die Reha Assist Deutschland GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen aus der Gesundheitsbranche. Das Ziel ist, von Unfällen betroffene Menschen durch optimale Beratung in ihr Leben zurückzuhelfen. Die Auftraggeber sind zum großen Teil Haftpflichtversicherer.

Jeder Betroffene wird als Individuum gesehen. Die Beratung erfolgt in neutraler und transparenter Weise, was durch den DAV (Deutscher Anwaltverein, Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht) bestätigt wird.

Zusammen mit den Betroffenen und deren Angehörigen sowie den Medizinern, Reha-Einrichtungen, Therapeuten und weiteren Beteiligten wird ein persönlicher Reha-Plan erarbeitet. Ein flächendeckendes Expertennetzwerk und die intensive Vor-Ort-Betreuung ermöglichen die Planung der besten Behandlungs- und Therapiemaßnahmen durch die Berater der Reha Assist Deutschland GmbH.

Reha Assist Deutschland GmbH ist Partner der ersten Stunde und hat bereits eine Vielzahl von Fällen im AMBULANTICUM behandeln lassen.

Das ganzheitliche Personenschaden-Management der Reha Assist Deutschland GmbH ermöglicht individuelle und maßgeschneiderte Lösungen.

Vorteile auf einen Blick:

  • Zugang zu den besten Spezialisten für Medizin und Rehabilitation
  • Multiprofessionelle Beratung auf dem neuesten Stand der Wissenschaft
  • Neutralität und Transparenz der Beratung

Weitere Beratungsfelder:

  • Berufliche Wiedereingliederung
  • Organisation von Pflege
  • Hilfsmittelversorgung
  • Kfz-Umrüstung
  • Barrierefreies Bauen
  • Persönliches Budget
  • Medizinische und pflegefachliche Gutachten

Weitere Informationen auf:
www.reha-assist.com

Ansprechpartner:
Friedhelm Jakobs
Regionalleiter West

Telefon: +49 2932 9397 – 292
Mobil: +49 176 130 790 – 92
Mail: Friedhelm.Jakobs@reha-assist.com

FEUERABEND GmbH

Die Orthopädie FEUERABEND GmbH bietet Versorgungsqualität auf höchstem Niveau.
Dabei stehen fachkompetente Beratung und Freundlichkeit an erster Stelle. Ziel ist es, für alle Bedürfnisse der Patienten individuelle Lösungen zu finden, um so Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Seit 2016 zertifiziertes
„Neurologie-Kompetenz-Zentrum“

Individuelle Versorgungen bei neurologischen Erkrankungen und Handicaps, wie beispielsweise bei der hereditären spastischen Spinalparalyse (HSP), einem Schlaganfall (Apoplex), bei Multipler Sklerose (MS), bei inkompletten und kompletten Querschnitten, bei infantiler Zerebralparese (ICP), beim Guillain-Barré-Syndrom (GBS), etc. sowie Beratungen werden von der Orthopädie Feuerabend GmbH durchgeführt.

Die Erfahrungen zeigen, dass eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Neuroorthopädie-Technik, Ergotherapie und Physiotherapie unabdingbar ist.

Die Produktentwickler der Orthopädie Feuerabend GmbH haben mit Hilfe innovativer Techniken, deutschlandweit einzigartige Testsysteme entwickelt. So ist es potentiellen Nutzern möglich, verschiedene Orthesensysteme aus dem Bereich der Maßanfertigungen, vorab und unverbindlich testen zu können.

Sinn und Zweck ist eine exakt zugeschnittene Hilfsmittelversorgung, welche auf die individuellen Bedürfnisse eines Patienten angepasst ist, sodass ein optimales Versorgungskonzept entsteht.

Versorgungsmöglichkeiten bei neurologischen Handicaps:

  • Bioness L300 Go / Plus
  • Bioness H200
  • C-Brace® 
  • Myomo
  • E-MAG-Active
  • CDS Redression
  • Nexgear Tango
  • Dynamische Orthesenversorgung
  • Proprio® Neuroeinlagen
  • Orthopädische Maßschuhe
  • Kiddie-Gait

Ansprechpartner:
Herr Michael Goeke
Leiter Orthopädie-Technik und Neuroorthopädie
Roßbachstraße 1
44369 Dortmund
Tel.: +49 (0) 231 / 53 20 12 – 0
Fax: +49 (0) 231 / 53 20 12 – 14
E-Mail: m.goeke@orthopaedie-feuerabend.de

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Homepage:
www.orthopaedie-feuerabend.de

Neofect Germany GmbH

Neofect bietet digitale Therapiesysteme für die moderne Hand-, Arm- und Schulterrehabilitation in fachlichen Einrichtungen sowie für die Heimtherapie an. Über motivierende, spielerische und messbare Hard- und Softwarelösungen sollen rehabilitative Maßnahmen für die Patient*innen zugänglicher und erfolgreicher gemacht werden.

Dabei basieren die Geräte wie der „Smart Glove“ auf dem Funktionsprinzip des Biofeedbackverfahrens, bei welchem noch so kleine Bewegungen des Patienten auf dem Monitor visualisiert und über Bewegungsaufgaben optimiert werden können.

Die Anwendbarkeit liegt im Bereich der Ergo- und Physiotherapie bei Patienten mit Erkrankungen oder Verletzungen aus dem neurologischen, rheumatologischen, pädiatrischen, geriatrischen oder orthopädischen Fachbereich.

Unsere Therapiegeräte basieren auf folgenden Funktionsprinzipien:

Biofeedbackverfahren
Beim Biofeedback werden körpereigene Prozesse mit Hilfe von technischen Mitteln gemessen und über einen Computer rückgemeldet.

Neurofeedbackverfahren
Die Neuroplastizität kann dem Gehirn helfen, geschädigte Areale zu umgehen, um die funktionalen neuronalen Verbindungen wiederherzustellen und neu anzuordnen.

Weitere Informationen auf:
www.neofect.de

Ansprechpartner:
Sebastian Tölg
Senior Sales Manager
Marcel-Breuer-Str. 15
80807 München
Mobile +49 151 51317644
E-Mail: toelg@neofect.de

Anwendbarkeit der Geräte bei

  • Schlaganfall
  • Parkinson
  • Schädel-Hirntrauma
  • Zerebralparese
  • Zerebrovaskuläre Erkrankungen
  • Demenz
  • Entwicklungsverzögerung
  • Rückenmarksverletzungen
  • Multiple Sklerose
  • Muskuloskelettale Erkrankungen
  • Knochenbrüche
  • Rheuma
  • Arthritis
  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Moyamoya Erkrankung
  • Guillan-Barre-Syndrom

Dr. Randoll Institut

Die Kooperation mit dem Dr. Randoll Institut besteht seit 2015. Zweimal im Jahr kommt Dr. Ulrich G. Randoll ins AMBULANTICUM®, um Patienten der Einrichtung persönlich zu behandeln und die Mitarbeitenden zu schulen. Die von ihm entwickelte Matrix-Rhythmus-Therapie, durchgeführt mit dem Matrixmobil, ist nach eingehender Prüfung fester Bestandteil des modularen Neuro-Intensiv-Konzepts im AMBULANTICUM®.

Matrix-Rhythmus-Therapie
Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine tiefenwirksame, rhythmische Mikro-Extensionstechnik mit dem Ziel, die Homöodynamik auf Zellebene durch gezielte Aktivierung muskulärer Resonanz-Rhythmen wiederherzustellen. Dabei können die Behandelnden im Laufe der schmerzfreien Behandlung tiefe Gewebeschichten zielgerichtet, spezifisch und schonend erreichen. Mit dem Therapiegerät Matrixmobil® wird verlorengegangene Gewebe-Elastizität wieder hergestellt. Bewährt hat sie sich diese Therapieform vor allem in der peri-operativen unfallchirurgischen Versorgung, in der Rehabilitation, in der Schmerztherapie sowie bei chronischen Erkrankungen des Nerven-, Stütz- und Bewegungssystems.

Zum Einsatz kommt die Matrix-Rhythmus-Therapie insbesondere bei
  • Schlaganfall
  • Celebral-Parese
  • Querschnittslähmung
  • Wach-Koma-Patienten
  • Narbenverwucherungen nach Spinal Fusion OP
  • Patella Luxation
  • Lumbal Syndrome
  • Tetra-Spastik
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson

Weitere Informationen zur Matrix-Rhythmus-Therapie:
www.dr-randoll-institut.de
www.matrix-health-partner.com

Kontaktdaten:
Dr. Randoll Institut
Gemeinnützige Gesellschaft für
Matrix-Forschung und -Lehre mbH
Lortzingstraße 26
81241 München
Deutschland
Telefon +49 (0)89 – 76 75 40 50
Telefax +49 (0)89 – 76 75 40 51

Skip to content