Dr. Ulrich G. Randoll (links) im Gespräch mit AMBULANTICUM-Geschäftsführer Dr. Bernhard Krahl. Foto: Ambulanticum

Matrix-Rhythmus-Therapie: Innovatives Verfahren gegen Blockaden

Herdecker AMBULANTICUM® pflegt die deutschlandweit einzige Kooperation mit Therapiebegründer Dr. Ulrich Randoll aus München

Herdecke, 11. September 2020.

Gezielt tastet Dr. Ulrich G. Randoll Rücken und Schulter des Patienten ab und setzt das schlanke, stabförmige Therapiegerät an. Das Matrixmobil gleitet über die verspannten, oft Schmerzen verursachenden Muskeln und lockert das Gewebe mit niederfrequenten Vibrationen im Bereich des körpereigenen Zitterns. „Ich bereite das Gewebe durch Verbesserung der Elastizität vor, damit Bewegungen wieder möglich werden“, erklärt Ulrich Randoll. Seinem Matrix Konzept folgend, beginnen Heilungsprozesse grundsätzlich durch Mikromobilisation auf zellulärer Ebene, um dann im gleitenden Übergang Makrobewegungen erst passiv und dann aktiv (patientenunterstützt) zu ergänzen. Die Matrix-Rhythmus-Therapie, durchgeführt mit dem Matrixmobil, wendet auch das Herdecker Ambulanticum an und ist nach eingehender Prüfung inzwischen fester Bestandteil des modularen Neuro-Intensiv-Konzepts. 

Weiterlesen

Dr. Bernd Krahl, Gründer und Geschäftsführer des AMBULANTICUM® wurde mit dem Zugabe-Preis 2020 der Körber-Stiftung ausgezeichnet. Foto: Körber-Stiftung, Claudia Höhne

Dr. Bernhard Krahl nimmt Zugabe-Preis entgegen

Online-Verleihung: Körber-Stiftung zeichnet Ambulanticum-Gründer in Hamburg aus

Herdecke, 16. Juni 2020.
Als „erfolgreicher Unternehmer“ und „überzeugender Streiter für eine bessere Gesundheitspolitik“ wurde Dr. Bernhard Krahl am 10. Juni ausgezeichnet: Der Gründer und Geschäftsführer des Ambulanticum erhielt in Hamburg den Zugabe-Preis 2020 der Körber-Stiftung.

„I´m still standing“: Der Song von Elton John klang durch das KörberForum in Hamburg als Dr. Bernhard Krahl seine Urkunde erhielt. Passender hätte der Siegersong nicht gewählt werden können. Schließlich hat sich auch Dr. Bernhard Krahl nach zwei schweren Hirnschlägen im Jahr 2007 zurück ins Leben gekämpft und fünf Jahre später mit dem Ambulanticum ein interdisziplinäres Therapiezentrum für Menschen mit erworbenen, schweren Verletzungen des zentralen Nervensystems gegründet.

Weiterlesen

Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 3. Herdecker Unternehmertreffs. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

Innovative Therapien und Employer Branding im Fokus: Herdecker AMBULANTICUM® war Gastgeber des 3. Unternehmertreffs

Herdecke, 30. Januar 2020Das Herdecker AMBULANTICUM® war Gastgeber des 3. Unternehmertreffs der Wirtschaftsförderung der Stadt Herdecke. Rund 20 Vertreter lokaler Unternehmen kamen in der ambulanten Therapieeinrichtung für Menschen mit neurologischen Erkrankungen zusammen, um sich untereinander auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und mehr über das Thema Employer Branding zu erfahren. Für viele Gäste war der Besuch in dem Haus auf dem Nacken eine Premiere.

Viel Lebensqualität für viele Menschen
 „Wer von Ihnen kannte die Arbeit des Ambulanticum bereits vorher?“, fragte Herdeckes Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster dann auch bei der Begrüßung in die Runde. Einige wenige Hände hoben sich. „Da geht es Ihnen wie vielen Herdeckerinnen und Herdeckern“, so die Bürgermeisterin. „Dabei ist das AMBULANTICUM® etwas ganz Besonderes hier in unserer Stadt und gibt vielen Menschen viel Lebensqualität zurück.“

AMBULANTICUM®-Geschäftsführer Dr. Bernhard Krahl (3.v.r) war gemeinsam mit Marion Schrimpf Gastgeber des 3. Herdecker Unternehmertreffs. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

Wie, das stellte Geschäftsführerin Marion Schrimpf in einem Kurzvortrag vor. Sie baute das Zentrum gemeinsam mit Dr. Bernhard Krahl auf, der 2007 selbst zwei schwere Schlaganfälle erlitt und vom Patienten zum Begründer und Geschäftsführer des Therapiezentrums wurde. Seit 2012 werden dort Kinder und Erwachsene mit einem ganzheitlichen Konzept aus bewährten Maßnahmen und zeitgemäßen, robotik- und gerätegestützten Verfahren therapiert.

Geschäftsführerin Marion Schrimpf stellte das AMBULANTICUM® in einem Kurzvortrag vor. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

„Mit erstaunlichen Erfolg“, weiß Veronika Riepe. Ihr ist das AMBULANTICUM® bestens bekannt. Die Geschäftsführerin des Zweibrücker Hofs in Herdecke beherbergt in den behindertenfreundlichen Zimmern des Hotels immer wieder auch Patientinnen und Patienten der Einrichtung. „Wenn ein Gast, der erst im Rollstuhl saß nach Abschluss der Therapien im AMBULANTICUM® wieder die ersten Schritte gehen kann, ist das schon beeindruckend“, so Veronika Riepe.

Vortrag Employer Branding
Beeindruckt zeigten sich auch die übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Unternehmertreffs von der Arbeit des Therapiezentrums, bevor ein ganz anderes Thema in den Mittelpunkt der Veranstaltung rückte: Martin Schmitz, Geschäftsführer von Schmitz Marketing, hielt einen informativen Vortrag zum Employer Branding. Ein Thema, das in Zeiten des Fachkräftemangels branchenübergreifend relevant ist und beim Unternehmertreff aufmerksame Zuhörer fand. „Wir freuen uns, dass wir als Gastgeber dem Austausch Herdecker Unternehmer einen Rahmen geben und gleichzeitig unsere Einrichtung Vertretern der lokalen Wirtschaft vorstellen konnten“, so Marion Schrimpf, die Interessierten das AMBULANTICUM® und seine Arbeit gerne näherbringt: „Unsere Tür steht jedem offen.“

 

Auch AMBULANTICUM-Geschäftsführer Dr. Bernhard Krahl (links) probierte die Orthese aus. Foto: AMBULANTICUM GmbH

Motorisierte Orthese macht Greifbewegungen möglich

AMBULANTICUM-Patienten testen Robotikgerät MyoPro

Herdecke, 11. Dezember 2019.

Vorsichtig öffnet die junge Frau ihre Hand, bewegt langsam ihre Finger. Einem nach dem anderen. „War ich das selber?“, fragt sie ungläubig – und weint vor Freude. Aufgrund ihres hohen Querschnitts konnte die 18-Jährige ihre Hände und Finger bisher nicht mehr aus eigener Kraft benutzen. Im AMBULANTICUM bekam sie jetzt die Möglichkeit dazu: Während ihres Therapieaufenthalts in der Herdecker Einrichtung probierte sie mit anderen Patienten die Orthese MyoPro aus.

„MyoPro ist eine motorisierte Arm- und Handorthese, die entwickelt wurde, um die Funktion der oberen Extremitäten wiederherzustellen, die durch neuromuskuläre und neurologische Erkrankungen oder Verletzungen gelähmt oder geschwächt sind“, erklärt John Frijters, Business Development Managers beim Hersteller myomo. Gemeinsam mit Volker Gremm und Vanessa Wagner vom Sanitätshaus Riepe war er Mitte Oktober im AMBULANTICUM zu Gast, um das moderne Robotikgerät vorzustellen.

Weiterlesen

Physiotherapie-Studentinnen und Studenten aus Südkorea lernten zwei Wochen lang das AMBULANTICUM® kennen und tauschten sich auch mit Marion Schrimpf und Dr. Bernhard Krahl, Geschäftsführung der Einrichtung, aus. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

Südkoreanische Studenten besuchen Herdecker AMBULANTICUM®

Therapiezentrum gab angehende Physiotherapeuten wichtige Impulse

Herdecke. 8415 Kilometer haben zehn Physiotherapie-Studentinnen und -Studenten der Konyang Universität im Sommer 2019 zurückgelegt. Elf Stunden reisten sie aus Südkorea nach Herdecke. Zwei Wochen lang waren sie im AMBULANTICUM® zu Gast, lernten die modernen, computergestützten Biofeedback-Therapien der interdisziplinären, ambulanten Einrichtung kennen und brachten Patienten und Mitarbeitern die koreanische Kultur näher.

„Wir haben viel voneinander gelernt“, blickt Marion Schrimpf, AMBULANTICUM®-Geschäftsführerin auf die Zeit mit dem koreanischen Besuch zurück. Die angehenden Physiotherapeuten aus Ostasien bekamen einen umfassenden Einblick in das breite Behandlungsspektrum des AMBULANTICUM®, lernten Anwendung und Umgang mit den hochmodernen Therapiegeräten wie dem Lokomat® Pro kennen und tauschten sich mit den Patientinnen und Therapeuten über Krankheitsbilder und Therapieerfolge aus.

Höhepunkt des Besuchs war ein Korea-Tag, den Studenten, Mitarbeiter und Patienten gemeinsam feierten. Die jungen Südkoreaner beantworteten Fragen zu ihrem Land und seiner Kultur, zeigten, wie koreanische Schriftzeichen geschrieben werden und kochten traditionelle Gerichte wie Kimchi jeon (koreanische Pfannkuchen). „Es gab einen regen interkulturellen Austausch“, so Marion Schrimpf. „Und wir freuen uns, dass wir den jungen Menschen viele Impulse und Inspirationen für ihren zukünftigen Beruf als Physiotherapeuten mitgeben konnten.“

Das Sommerfest im AMBULANTICUM® war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

Miteinander im Mittelpunkt: Das AMBULANTICUM® feiert Sommerfest mit Patienten aus ganz Deutschland

Herdecke. Wenn auf dem oberen Parkplatz des Herdecker AMBULANTICUM® Tische und Bänke aufgebaut werden, ein Grill bereitsteht, Live-Musik erklingt und der Eiswagen vorbeikommt, ist es wieder soweit: Das ambulante Therapiezentrum feiert sein Sommerfest. Rund 150 Patienten, Angehörige, Freunde und Mitarbeiter des AMBULANTICUM® kamen zu den diesjährigen Feierlichkeiten am vergangenen Freitag. Und auch, wenn die Sonne sich nicht durchgängig blicken ließ – die Gäste strahlten dafür umso mehr.

AMBULANTICUM®-Geschäftsführer Dr. Bernhard Krahl begrüßte die Gäste. Foto: AMBULANTICUM® GmbH

 

„Es hat wieder viel Freude gemacht“, zieht Gerhard Arndt seine persönliche, positive Bilanz. Der Dortmunder ist Patient imAMBULANTICUM® – und jedes Jahr beim Sommerfest dabei. Dabei steht für ihn vor allem das Miteinander im Mittelpunkt: „Es ist ein großes Wiedersehen. Das ist immer wieder sehr schön.“ Schließlich kommen die Patienten aus ganz Deutschland ins AMBULANTICUM®, werden einige Zeit intensiv therapiert und betreut – und kehren dann wieder zurück in ihren Alltag.

„Während dieser Intensiv-Therapie bei uns entstehen auch Freundschaften“, weiß Marion Schrimpf, gemeinsam mit Dr. Bernhard Krahl Geschäftsführerin der Einrichtung. Die Idee, diese Freundschaften zu pflegen und immer wieder aufleben zu lassen, führte vor fünf Jahren zum ersten Sommerfest: „Auf diese Weise haben alle die Gelegenheit, sich wiederzusehen“, erzählt Marion Schrimpf, die sich freut, dass dieses Fest so gut angenommen wird und die Gäste auch weite Anreisen auf sich nehmen. „Für uns und die Therapeuten ist es natürlich auch schön, zu erleben, wie sich unsere Patienten weiterentwickelt haben.“ Wenn ein früherer Querschnittspatient am Tisch stehend in eine Unterhaltung vertieft ist oder ein anderer ehemaliger Patient nach erfolgreichen Therapien als frisch gebackener Vater mitfeiert, dann sind das Erfolgsgeschichten, die das AMBULANTICUM®-Sommerfest ebenfalls ausmachen.

Ein Erfolg war das Sommerfest auch für Diana Greßmann, deren 15-jährige Tochter Milena zurzeit zum ersten Mal zur Therapie am Herdecker Nacken ist. „Es war ein tolles Fest, ganz familiär“, sagt sie und lächelt. „Wir wurden sehr herzlich aufgenommen.“ Und auch sonst ist das Mutter-Tochter-Gespann aus Schleswig-Holstein von der Einrichtung überzeugt: „Schade ist nur, dass wir nicht früher vom AMBULANTICUM® erfahren haben.“ Doch jetzt, wo Mutter und Tochter die Einrichtung kennen, kommen sie vielleicht ja wieder – zum Sommerfest im nächsten Jahr.

 

Skip to content

Connection Information

To perform the requested action, WordPress needs to access your web server. Please enter your FTP credentials to proceed. If you do not remember your credentials, you should contact your web host.

Connection Type


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function submit_button() in /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-admin/includes/file.php:2269 Stack trace: #0 /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-content/plugins/selfhost-google-fonts/inc/file-system.php(32): request_filesystem_credentials('') #1 /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-content/plugins/selfhost-google-fonts/inc/plugin.php(125): Sphere\SGF\FileSystem->__construct() #2 [internal function]: Sphere\SGF\Plugin->Sphere\SGF\{closure}() #3 /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-content/plugins/selfhost-google-fonts/inc/plugin.php(175): call_user_func_array(Object(Closure), Array) #4 /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-content/plugins/selfhost-google-fonts/inc/plugin.php(189): Sphere\SGF\Plugin->get('file_system', Array) #5 /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-content/plugins/selfhost-google-fonts/inc/process-css.php(134): Sphere\SGF\Plugin::__callStatic('file_system', Array) #6 [internal function]: Sphere\SGF\Pr in /homepages/46/d365255564/htdocs/00A-REL2016/wp-admin/includes/file.php on line 2269